Wasser- und Bodenverband Albersloh-Rinkerode

Der Wasser- und Bodenverband Albersloh-Rinkerode ist eine Körperschaft des öffentli-chen Rechts. Er dient dem öffentlichen Interesse und dem Nutzen seiner Mitglieder.

Der Verband hat seinen Sitz in Sendenhorst und seit Mitte 2009 im Hause der Gnegel GmbH.

Nach Satzungsanpassung im Jahr 2014 hat der Verband gemäß seiner Satzung zur Aufgabe:

1. Naturnahe Unterhaltung von fließenden Gewässern im Verbandsgebiet einschließlich Förderung und Erhaltung eines ökologisch guten Zustands
2. Naturnaher Ausbau der fließenden Gewässer
3. Bau und Unterhaltung von Verbandsanlagen an und in fließenden Gewässern
4. Trägerschaften über mit staatlichen Mitteln bezuschusste wasserwirtschaftliche Maßnah-men zu übernehmen
5. Anpflanzungen im fließenden Gewässer und deren Unterhaltung
6. Erhaltung einer ordnungsgemäßen Vorflut für die vorhandenen Dränageanlagen
7. Förderung und Überwachung der vorstehenden Aufgaben und Beratung der Verbands-mitglieder in Dränageangelegenheiten

Das Verbandsgebiet umfasst eine Fläche von insgesamt 11.522,99 ha.
Es liegen darin:
- die zum Stadtgebiet Sendenhorst gehörende Ortschaft Albersloh,
- die zum Stadtgebiet Drensteinfurt gehörende Ortschaft Rinkerode,
- die zum Gemeindegebiet Everswinkel gehörende Ortschaft Alverskirchen und
- von der zum Gemeindegebiet Ascheberg gehörenden Ortschaft
Ascheberg 1.220,94 ha.

Von den insgesamt 11.522,99 ha sind rund 228 ha im Zusammenhang bebaut.

Das vom Verband zu unterhaltende Gewässernetz, mit der Werse und Angel als Hauptgewässer und dem Flaggenbach, Ahrenhorster Bach, Alster Bach, Westerbach und Piepenbach als Hauptnebengewässer, ist insgesamt rund 294 Kilometer lang. Davon sind ca. 15 km verrohrt.

Kontaktdaten Wasser- und Bodenverband Albersloh - Rinkerode:
Verbandsvorsteher:
Martin Stertmann
Sunger 6
48234 Sendenhorst
Telefon: 02535 / 8137
E-Mail: wbv.a.r@gnegel.net

Geschäftsstelle und Sitz:
Gnegel GmbH
Planung und Abwicklung von Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerken
Osttor 43
48324 Sendenhorst

Verbandsbetreuung:
Dip.-Ing. Martin Janiczek
Tel. 0049 25 26 / 10 26
E-Mail: janiczek@gnegel.net
Internet: www.gnegel.net

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Zentrale Steuerung und Finanzen

Kirchstraße 1
48324 Sendenhorst

E-Mail: mail@sendenhorst.de

Amt/Fachbereich

Steuern

Ihre Nachricht

Zum Kontaktformular