BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Gewässerunterhaltungsgebühr

Die Gewässer sorgen dafür, dass die auf dem Gebiet der Stadt Sendenhorst niedergehenden Regenfälle in aller Regel störungsfrei abfließen können. Um dieses sicherzustellen, werden sie durch zwei Wasser- und Bodenverbände regelmäßig gepflegt. Die Wasser- und Bodenverbände stellen ihre Kosten der Stadt Sendenhorst in Rechnung. Die Rechtsgrundlage für die Umlage der Gewässerunterhaltungskosten hat sich durch Neufassung des Landeswassergesetzes NRW geändert. Bis zum Jahr 2018 wurde nur der Außenbereich über die sogenannte Wasserverbandsgebühr veranlagt. Seit 2019 werden die Grundstückseigentümer bzw. Erbbauberechtigten aller Grundstücke im Innen- und Außenbereich auf dem Gebiet der Stadt Sendenhorst zu Gewässerunterhaltungsgebühren herangezogen.

Der Gesetzgeber verlangt hierbei eine Unterteilung nach versiegelter und nicht versiegelter Fläche. Dieses liegt in den unterschiedlichen Versickerungseigenschaften dieser Flächenarten begründet. Zudem sind die Kosten der Gewässerunterhaltung nach der Neuregelung zu 90 % auf versiegelte Flächen und zu 10 % auf die übrigen unversiegelten Flächen zu verteilen.

Hierzu war zunächst eine Aufarbeitung der Datengrundlagen notwendig. Nach Erstellung einer Versiegelungskartierung auf der Grundlage von Luftbildern wurde für beide Wasser- und Bodenverbände eine Gebühr kalkuliert. Die Gewässerunterhaltungsgebühren werden auf den Abgabenbescheiden für alle Grundstücke festgesetzt.


Gebührensätze gemäß aktueller Satzung je qm/Jahr     

Wasser- und Bodenverband                                              2021        

Sendenhorst-Ennigerloh          versiegelte Flächen        0,02028 €

Sendenhorst-Ennigerloh          unversiegelte Flächen    0,00014 €

Albersloh-Rinkerode                versiegelte Flächen        0,04044 €

Albersloh-Rinkerode                unversiegelte Flächen    0,00019 €



Weitergehende Informationen und Antworten auf Ihre Fragen finden sie in diesem Informationsblatt.

Weitere Infos zu den Wasser- und Bodenverbänden (Aufgabe, Ansprechpartner, Satzung…) finden Sie hier:
Wasser- und Bodenverband Sendenhorst-Ennigerloh
Wasser- und Bodenverband Albersloh-Rinkerode

Ihre Nachricht an uns

  Zum Kontaktformular

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Amt/Fachbereich

Steuern
Gewässerunterhaltungsgebühr

Die Gewässer sorgen dafür, dass die auf dem Gebiet der Stadt Sendenhorst niedergehenden Regenfälle in aller Regel störungsfrei abfließen können. Um dieses sicherzustellen, werden sie durch zwei Wasser- und Bodenverbände regelmäßig gepflegt. Die Wasser- und Bodenverbände stellen ihre Kosten der Stadt Sendenhorst in Rechnung. Die Rechtsgrundlage für die Umlage der Gewässerunterhaltungskosten hat sich durch Neufassung des Landeswassergesetzes NRW geändert. Bis zum Jahr 2018 wurde nur der Außenbereich über die sogenannte Wasserverbandsgebühr veranlagt. Seit 2019 werden die Grundstückseigentümer bzw. Erbbauberechtigten aller Grundstücke im Innen- und Außenbereich auf dem Gebiet der Stadt Sendenhorst zu Gewässerunterhaltungsgebühren herangezogen.

Der Gesetzgeber verlangt hierbei eine Unterteilung nach versiegelter und nicht versiegelter Fläche. Dieses liegt in den unterschiedlichen Versickerungseigenschaften dieser Flächenarten begründet. Zudem sind die Kosten der Gewässerunterhaltung nach der Neuregelung zu 90 % auf versiegelte Flächen und zu 10 % auf die übrigen unversiegelten Flächen zu verteilen.

Hierzu war zunächst eine Aufarbeitung der Datengrundlagen notwendig. Nach Erstellung einer Versiegelungskartierung auf der Grundlage von Luftbildern wurde für beide Wasser- und Bodenverbände eine Gebühr kalkuliert. Die Gewässerunterhaltungsgebühren werden auf den Abgabenbescheiden für alle Grundstücke festgesetzt.


Gebührensätze gemäß aktueller Satzung je qm/Jahr     

Wasser- und Bodenverband                                              2021        

Sendenhorst-Ennigerloh          versiegelte Flächen        0,02028 €

Sendenhorst-Ennigerloh          unversiegelte Flächen    0,00014 €

Albersloh-Rinkerode                versiegelte Flächen        0,04044 €

Albersloh-Rinkerode                unversiegelte Flächen    0,00019 €



Weitergehende Informationen und Antworten auf Ihre Fragen finden sie in diesem Informationsblatt.

Weitere Infos zu den Wasser- und Bodenverbänden (Aufgabe, Ansprechpartner, Satzung…) finden Sie hier:
Wasser- und Bodenverband Sendenhorst-Ennigerloh
Wasser- und Bodenverband Albersloh-Rinkerode
Wasser und Bodenverband gebühr gebühren https://serviceportal.sendenhorst.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1930/show
Zentrale Steuerung und Finanzen
Kirchstraße 1 48324 Sendenhorst
Telefon 02526 303-0
Fax 02526 303-100

Frau

Britz

211

02526 303-126

Frau

Diekmann

215

02526 303-176