Recyclinghöfe

Seit September 2003 bietet die Stadt Sendenhorst ihren Bürgern über die Recyclinghöfe in den Ortsteilen Sendenhorst und Albersloh ein zusätzliches Angebot zur Entsorgung von Wertstoffen und Abfällen an. Betrieben werden die Recyclinghöfe von der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf (AWG).

Was wird angenommen und wie teuer ist es?

  • Altkleider, Altschuhe, Altmedikamente bis 10 l, Glas, Elektro-/ Elektronikgeräte, Gelbe Säcke, Korken,Papier/Pappe und Metall :
    kostenlos
  • Grünabfälle, je angefangene 500 l :
    3,00 €
  • Pkw-Altreifen ohne Felge, je Stück :
    3,00 €
  • Pkw-Altreifen mit Felge, je Stück :
    6,00 €
  • Altmedikamente ab 10 l, Sperrmüll, Restabfall, Altholz, Styropor, Bauschutt, Baumischabfälle, Kunststoffe, je angefangene 500 l :
    10,00 €
Der Recyclinghof Sendenhorst befindet sich Am Mergelberg 7.
Die Öffnungszeiten sind mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Der Recyclinghof Albersloh befindet sich am Buschkamp 18 a.
Die Öffnungszeiten sind dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 11.00 bis 13.00 Uhr.

Weitere Informationen über Recyclinghöfe finden Sie auf der Homepage der AWG: www.awg-waf.de

Ortsrecht
Abfallentsorgungssatzung der Stadt Sendenhorst

Rechtsgrundlagen allgemein
Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Öffentliche Ordnung, Umweltschutz

Kirchstraße 1
48324 Sendenhorst

Amt/Fachbereich

Straßenreinigung, Abfallwirtschaft, Verkehr

Ihre Nachricht

Zum Kontaktformular