BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Grundsteuer

Für Grundbesitz wird von der Stadt Sendenhorst eine Grundsteuer erhoben.
Das zuständige Finanzamt bewertet das Grundstück und setzt den Grundsteuermessbetrag fest. Dieser wird mit dem in der Satzung festgelegten Steuerhebesatz multipliziert. Hieraus ergibt sich die Höhe der zu zahlenden Grundsteuer. Die Hebesätze werden unterteilt in: - Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Betriebe - Grundsteuer B für bebaute und unbebaute Grundstücke.

Ortsrecht
Haushaltssatzung der Stadt Sendenhorst

Rechtsgrundlagen allgemein
Grundsteuergesetz

Kosten

Steuerhebesätze:
- Grundsteuer A: 223 %
- Grundsteuer B: 450 %

Ihre Nachricht an uns

  Zum Kontaktformular

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Amt/Fachbereich

Steuern
Grundsteuer Für Grundbesitz wird von der Stadt Sendenhorst eine Grundsteuer erhoben.
Das zuständige Finanzamt bewertet das Grundstück und setzt den Grundsteuermessbetrag fest. Dieser wird mit dem in der Satzung festgelegten Steuerhebesatz multipliziert. Hieraus ergibt sich die Höhe der zu zahlenden Grundsteuer. Die Hebesätze werden unterteilt in: - Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Betriebe - Grundsteuer B für bebaute und unbebaute Grundstücke.

Ortsrecht
Haushaltssatzung der Stadt Sendenhorst

Rechtsgrundlagen allgemein
Grundsteuergesetz
Steuerhebesätze:
- Grundsteuer A: 223 %
- Grundsteuer B: 450 %
Grundbesitzsteuer, Grundbesitzabgaben https://serviceportal.sendenhorst.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/112/show
Zentrale Steuerung und Finanzen
Kirchstraße 1 48324 Sendenhorst
Telefon 02526 303-0
Fax 02526 303-100

Frau

Britz

211

02526 303-126